Gesellschaftliche Integration von Menschen mit Behinderungen

Chronik der GIB‑Geschichte

2020

November 2020

Baubeginn Haus der GIB-Stiftung

Der Bau für ein Multifunktionshaus in der Germanenstraße 33, 13156 Berlin, im Auftrag der GIB-Stiftung beginnt. Im "Haus der GIB-Stiftung wird das MZEB seinen künftigen Sitz erhalten. Daneben werden verschiedene Arztpraxen sowie die Geschäftsstelle des GIB ihren Platz finden.

Computergenerierte Ansicht der Ostfassade
Computergenerierte Ansicht der Ostfassade

Die Fertigstellung ist für Juli 2022 geplant.

Das Haus wird nach modernsten Kriterien betrieben werden: Nachhaltige Technik sorgt für eine für CO2-neutrale Kühlung und Heizung über Photovoltaik und Geothermie.

Moderne Praxisflächen ab 100m2 können vom im Haus angesiedelten Fachärzten nach eigenen Vorstellungen ausgebaut werden.

Das Haus wird selbstverständlich barrierefrei sein und über einen Aufzug auch für Liegen verfügen.

Ein großer mit modernster Technik ausgetatteter Multifunktionsraum kann bis zu 90 Personen aufnehmen für Tagungen, Seminar, Events oder private Veranstaltungen.

2019

2. September 2019

GIB-Stiftung erhält Betriebsgenehmigung für MZEB

Die GIB-Stiftung erhält am 2. September 2019 die Ermächtigung zum Betreiben des MZEB, Medizinisches Behandlungszentrum für Erwachsene mit geistiger Behinderung oder schweren Mehrfachbehinderungen.

Behandlung im MZEB
Behandlung im MZEB

Bis zur Fertigstellung des Neubaus des "Hauses der GIB-Stiftung", das das MZEB aufnehmen wird, befinden sich die vorübergehenden Räumlichkeiten in der Germanenstraße 34, 13156 Berlin.

2. Mai 2019

Eröffnung des Kinder- und Jugendhauses in Wolfsruh

Die GIB-Stifung eröfffnet nahe dem Haus Kienheide in Großwoltersdorf, OT Wolfsruh, ihre erste Wohnstätte für Kinder und Jugendliche. Die Jugend-Wohngruppe be­steht aus 6 Jugendlichen im Alter von 13 bis 18 Jahren und ist vom Grad der Behinderung und der Art der psychia­trischen Er­krankung hete­rogen zu­sam­men­gesetzt.

Kinder- und Jugendhaus, Wolfsruh
Kinder- und Jugendhaus, Wolfsruh

2017

15. Mai 2017

Eröffnung des Haus Kienheide in Wolfsruh

Die GIB-Stiftung eröffnet das Haus Kienheide am 15. Mai 2017 mit 16 Plätzen in Großwoltersdorf, OT Wolfsruh.

Haus Kienheide, Großwoltersdorf, OT Wolfsruh
Haus Kienheide, Großwoltersdorf, OT Wolfsruh

2015

19. November 2015

Gründung der GIB-Stiftung

Am 16. November 2015 erfolgt ein Antrag auf Gründung der GIB-Stiftung bei der Senatsverwaltung für Justiz und Verbraucherschutz, Stiftungsaufsicht, durch den GIB e. V., vertreten durch Herrn Erik Boehlke und Frau Ernestine Brauns.

Am 19. November 2015 wird die GIB-Stiftung durch die Stiftungsaufsicht anerkannt und erhält die unterzeichnete Stiftungsurkunde.

2013

1. Juli 2013

Eröffnung Haus Wentosee in Gransee-Seilershof

Das Haus Wentowsee mit 14 Plätzen eröffnet am 1. Juli 2013 in Gransee, OT Seilershof, in der Hauptstraße 29.

Haus Wentowsee, Gransee, OT Seilershof
Haus Wentowsee, Gransee, OT Seilershof

2011

1. Juli 2011

Weiterer Standort des Petra-Ramminger-Hauses

Am 1. Juli 2011 eröffnet das Petra-Ramminger-Haus in der Germanenstr. 34 einen weiteren Standort mit insgesamt 16 Plätzen.

Petra-Ramminger-Haus, Standort Germanenstr. 34
Petra-Ramminger-Haus, Standort Germanenstr. 34

15. Mai 2011

Erweiterung des Haus Geronsee

Das Haus Geronsee erhält am 15. Mai 2011 eine Erweiterung am Standort Nagelstraße 1, 16775 Gransee, mit fünf Plätzen.

Aussenwohngruppe Nagelstr., Wohnhaus mit Hof
Aussenwohngruppe Nagelstr., Wohnhaus mit Hof

1. April 2011

Eröffnung der Tagespflege Gransee

Die Tagespflege Gransee mit 12 Plätzen wird am 1. April 2011 eröffnet. Träger ist die Gemeinnützige DiB GmbH.

Tagespflege Gransee
Tagespflege Gransee

2008

1. September 2008

Erweiterungsbau der Seniorenwohnstätte Gransee

Die Seniorenwohnstätte erhält einen Erweiterungsbau, so dass ab dem 1. September 2008 43 Plätze zur Verfügung stehen.

Kreisrunder Erweiterungsbau der Seniorenwohnstätte
Kreisrunder Erweiterungsbau der Seniorenwohnstätte

2006

15. September 2006

Zweiter Standort des Petra-Ramminger-Hauses

Das Petra-Ramminger-Haus erhält einen weiteren Standort in der Germanenstraße 27, 13156 Berlin, mit 8 Plätzen, Eröffnung ist am 15. September 2006.

Petra-Ramminger-Haus, Standort Germanenstsr. 27
Petra-Ramminger-Haus, Standort Germanenstsr. 27

2005

Eröffnung der Seniorenwohnstätte in Gransee

Die Seniorenwohnstätte Gransee wird eröffnet. Träger ist die GIB-Tochter Gemeinnützige GIS GmbH. Die Seniorenwohnstätte Gransee startet mit 30 Plätzen.

Garten der Seniorenwohnstätte Gransee
Garten der Seniorenwohnstätte Gransee

2004

30. Dezember 2004

Gründung der Gemeinnützigen GIS GmbH

Am 30. Dezember 2004 folgt die Gründung der Gemeinnützigen GIS GmbH, Gesellschaftliche Integration von Senioren mit Hilfebedarf. Sie ist eine 100%ige Tochter des GIB e. V..

6. September 2004

Gründung der Gemeinützigen DiB-GmbH

Die Gemeinnützige DiB GmbH, Dienste individueller Betreuung, wird am 6. September 2004 als Tochtergesellschaft des GIB e.V. gegründet.

2003

9. Mai 2003

Eröffnung Petra-Ramminger-Haus

Das Petra-Ramminger-Haus im Tuchmacherweg 8/10, 13158, mit 26 Wohnplätzen und 22 Plätzen im Arbeitsförderbereich wird am 9. Mai 2003 eröffnet.

Petra-Ramminger-Haus, Standort Tuchmacherweg, Haus der WGs 2 und 3
Petra-Ramminger-Haus, Standort Tuchmacherweg, Haus der WGs 2 und 3

Das PRH wurde konzipiert, um die letzten Menschen mit Intelligenzminderung, die sich noch in der damaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik befanden, zu enthospitalisieren. Dieser Prozess fand mit der Eröffnung des Petra-Ramminger-Hauses seinen Abschluss.

2001

2. Mai 2001

Inbetriebnahme Haus Geronsee in Gransee

Mit dem Haus Geronsee eröffnet GIB am 2. Mai 2001 die erste Wohnstätte in Gransee. Das Haus in der Hirtenstr. 1b bietet Platz für 29 Bewohner.

Haus Geronsee, Gransee
Haus Geronsee, Gransee

1998

5. Mai 1998

Eröffnung Hans-Riegler-Haus

Das Hans-Riegler-Haus in der Wodanstraße 70, 13156 Berlin, wird am 5. Mai 1998 eröffnet. Die ersten zwölf Bewohner ziehen ein.

Hans-Riegler-Haus, Wodanstr. 70
Hans-Riegler-Haus, Wodanstr. 70

1997

15. September 1997

Gründung des GIB e.V.

Der GIB e. V., Gesellschaftliche Integration von Menschen mit Behinderungen, wird am 15. September 1997 gegründet. Bei der Gründungssitzung wird Erik Boehlke als geschäftsführender Vorstandsvorsitzender berufen, Ernestine Brauns als stellvertretender Vorstand. Bei den Wahlen alle fünf Jahre erfolgte jeweils eine Wiederwahl.

Der Verein setzt sich zum Ziel, vorrangig Menschen mit Intelligenzminderung und zusätzlicher psychiatrischer Erkrankung oder gravierenden Verhaltensauffälligkeiten entsprechend der Sozialgesetzgebung durch fachgerechte Betreuung und Förderung die Integration in die Gesellschaft entsprechend ihren individuellen Fähigkeiten und Bedürfnissen zu ermöglichen. Dieser Zweck wird insbesondere erreicht durch:

  • Bereitstellung von Lebensräumen zum Wohnen, für Beschäftigung und zur Freizeitgestaltung;
  • Konzeptentwicklung und -umsetzung gemeinsam mit Organisationen, die solche Einrichtungen aufbauen wollen;
  • Beratung von Angehörigen und Gemeinwesen.